WetterOnline ( http://www.wetteronline.at )
Whistler

Fernweh

Whistler: Kanadische Ski- und Lebensfreude kennenlernen

Whistler: Kanadische Ski- und Lebensfreude kennenlernen

Eingebettet in eine märchenhafte, überwältigende Gebirgswelt fahren Wintersportfreunde Ski in Whistler und sehen sich an einzigartiger Naturschönheit kaum satt.

Aus einem zunächst nur Einwohnern von British Columbia bekannten und kleinen aber feinen Skiresort entwickelte sich Whistler im Laufe der Zeit zu einem internationalen Ski-El-Dorado. Endgültig berühmt wurde der Ort durch die Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010. Schließlich sensibilisiert die heutige Popularität Whistlers Ski- und Snowboardfreunde auch für die herrlichen angrenzenden Nationalparks mit ihren Naturhighlights.

Mit dem Slogan "A Rendezvous for Wintersports" warb Whistler schon Mitte des vorigen Jahrhunderts für seine Pisten, Loipen und Liftsysteme auf rund 2500 Meter Höhe rund um den Mount Whistler. Der pittoreske Ort selbst befindet sich auf einer Höhe von 670 Meter. Abenteuer, Erholung und Spaß bieten aber nicht nur die zahlreichen Möglichkeiten zur rasanten Abfahrt auf stets schneesicheren Hängen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, sondern auch das eher gemäßigte Tempo beim Langlaufen in den zahlreichen Loipen. Whistler befindet sich am nördlichen Ende des Garibaldi Provincial Park mit so musikalisch klingenden Natursehenswürdigkeiten wie dem Singing Pass und den drei von der Natur fantasievoll gestalteten Gipfeln Piccolo, Flute und Oboe. Wie geschliffene Saphire wirken zudem die Elfin Lakes in dem Gebiet Diamond Head, in denen sich die dunkelgrünen Nadelbäume spiegeln.

Eine ganz besondere Attraktion in der Nähe des Ferienortes Whistler ist die schwindelerregende Luftseilbahn, welche die beiden Skigebiete Blackcomb Peak und Whistler Mountain miteinander verbindet. Sehenswert in Whistler selbst ist der Olympiapark. Hier lässt sich auch eine stylische Unterkunft für das Abenteuer Ski in Whistler finden. Zahlreiche Hotels im Drei- und Vier-Sterne-Segment bieten wohnlichen Komfort, designte Raffinesse und auch bezahlbaren Luxus im angesagtesten Wintersportresort British Columbias. Und das Ganze nur 115 Kilometer entfernt von Kanadas moderner Metropole Vancouver.

Reisewetter Whistler

Von November bis Februar liegen die Temperaturen in Whistler fast ständig unter 0 Grad. Der Januar ist dabei definitiv der kälteste Monat. Im Dezember fällt in vielen Jahren der meiste Schnee, allerdings braucht man sich um die Schneesicherheit hier fast nie Sorgen zu machen. So können echte Skifans mindestens sechs Monate im Jahr auf 2500 Meter Höhe die professionellen Gebiete von Whistler auf ihren Ski auskosten. Und der Schnee in Kanada gilt dazu noch als besonders fein, leicht und pulvrig. Das liegt an der meist angenehm trockenen Luft.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...