WetterOnline ( http://www.wetteronline.at )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Dienstag, den 12.12.2017

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Stimmungstief und Schlafunruhe

Ungünstige Witterungsreize können allerlei Ungemach auslösen oder verstärken. Wetterfühlige Menschen leiden vermehrt unter Kopfdruck oder Migräne und verspüren verstärkt rheumatische oder auch asthmatische Beschwerden. Unruhiger Schlaf verschlechtert zudem die Stimmungslage und kann das Konzentrationsvermögen und die allgemeine Leistungsfähigkeit erheblich beeinträchtigen.

Prognose für Dienstag, den 12.12.2017

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Witterungsreize noch ungünstig

Die Wetterlage ist mit recht ungünstigen Witterungsreizen verbunden. Wetterfühlige Menschen spüren dies vor allem in Gestalt einer erhöhten Neigung zu Kopf- und Gliederschmerzen. Aber auch Kreislaufbeschwerden oder Antriebslosigkeit können vom Wetter herrühren oder zumindest verstärkt werden. Die gedämpfte Stimmungslage hellt sich allerdings langsam wieder auf.

Prognose für Dienstag, den 12.12.2017

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Schlafstörungen auf dem Rückzug

Die Talsohle der negativen Witterungsreize ist durchschritten. Zwar neigen Wetterfühlige immer noch zu einem leicht erhöhten Schmerzempfinden und unruhigem Schlaf, doch nehmen die Beschwerden allmählich ab. Auch Stimmungsschwankungen werden seltener. Viele Menschen fühlen sich aber noch matt und abgeschlagen und verspüren zunächst noch Antriebsschwäche.

Prognose für Dienstag, den 12.12.2017

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Kreislauf kommt in Schwung

Die ungünstigen Witterungseinflüsse lassen allmählich nach. Wetterempfindliche Menschen müssen zwar anfangs noch vermehrt mit Kopf- und Gliederschmerzen rechnen, doch nimmt die Schlaftiefe bereits zu und tagsüber dominieren dann körperliche und geistige Fitness. Da der Kreislauf angeregt wird, sollten sich jedoch diejenigen schonen, die zu Bluthochdruck neigen.

Prognose für Dienstag, den 12.12.2017

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Ungünstige Wetterreize dominieren

Die Witterungseinflüsse können den Kreislauf schwächen und dämpfen das Vitalitätsempfinden. Auch das vegetative Nervensystem wird in erheblichem Maße gefordert. Wetterfühlige neigen daher zu innerer Unruhe, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Kopfdruck und Gliederschmerzen können zusätzlich mit den negativen Wetterreizen in Verbindung stehen.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...