WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Wetternews

Dienstag, 13.08.2019

Bereits zehnter Sturm im Pazifik

Taifun bedroht Japan

Ein Taifun nimmt Kurs auf den Süden Japans. Neben Orkanböen drohen vor allem sehr ergiebige Regenfälle. Erst am Wochenende hat ein Wirbelsturm im Osten Chinas große Schäden angerichtet.

Taifun KROSA wirbelt vor der Südküste Japans, wie das WetterRadar zeigt.

Taifun KROSA erreicht am Mittwochabend (Ortszeit) die japanischen Hauptinseln Kyushu und Shikoku. Dabei sind an den Küsten Orkanböen bis 130 Kilometer pro Stunde zu erwarten. Die größte Gefahr geht jedoch von den starken Regenfällen aus, die Erdrutsche und massive Überflutungen auslösen können. Dabei prasseln bis zum Wochenende 200 bis 300 Liter pro Quadratmeter nieder. Örtlich ist sogar noch mehr möglich. Am Dienstagmorgen befand sich der Sturm rund 500 Kilometer südöstlich der Insel Tanegashima, einer südlich von Kyushu vorgelagerten Insel.

Land unter in Teilen Ostchinas: Taifun LEKIMA hat massive Regenfälle im Gepäck gehabt. In der Provinz Zhejiang werden viele Dörfer und Städte überflutet. Bild: dpa

KROSA ist der zehnte Tropensturm im westlichen Pazifik der diesjährigen Saison. Vor wenigen Tagen traf bereits Taifun FRANCISCO auf den Süden Japans und brachte ergiebige Regenfälle. In der Folge kam es zu Überschwemmungen, bei denen ein Mensch starb. Noch schlimmer war jedoch Taifun LEKIMA, der am Wochenende an der Ostküste Chinas schwere Schäden hinterließ und dutzende Menschen tötete.

In der Provinz Zhejiang kamen 39 Menschen ums Leben. Starker Regen hatte in der Nähe eines Dorfes einen Erdrutsch ausgelöst, der daraufhin einen Fluss anstaute, wodurch ein künstlicher See entstand. Doch der künstliche Damm brach und die Wassermassen rissen etliche Menschen mit. In der ostchinesischen Stadt Wenling waren schon am Freitag mehr als eine Million Menschen in Sicherheit gebracht worden. Viele Straßen standen unter Wasser. Der Sturm riss außerdem Strommasten und Bäume um. Auch im Zug- und Flugverkehr kam es zu Behinderungen.

Je nach Region wird ein Tropensturm als Hurrikan, Taifun oder Zyklon bezeichnet. Wie diese entstehen, zeigen wir im Video.

LEKIMA war bisher der schwerste Taifun des Jahres. Die kräftigen Wirbelstürme treten immer wieder in den Sommermonaten auf und beeinträchtigen zahlreiche Staaten in Südostasien.

(WO/dpa)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...