WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite /

14-Tage-Wetter Österreich:

06:23
30. November 2022

Lichtblicke in Sicht
14-Tage-Wetter: Sonne auf Tauchstation

WetterRadar zeigt Wolken, Regen und SchneeDas WetterRadar zeigt für den Dienstag kompakte Wolken und im Westen und Süden Schneefall.

Das ruhige Hochdruckwetter geht zu Ende. In der neuen Woche ziehen immer wieder schwache Tiefausläufer durch.Schneefall ist regional auch wieder dabei.

Die neue Woche startet oft trüb und teilweise fällt Regen wie in unserem WetterRadar zu sehen ist. Im Westen und Süden schneit es auch bis in tiefe Lagen. Die Schneedecke wächst aber nur um ein paar Zentimeter an. Der meiste Schnee fällt vom Bregenzerwald über den Arlberg bis ins Außerfern. Die Höchstwerte liegen zwischen minus 1 und plus 6 Grad, auf 2000 Meter werden minus 3 Grad gemessen.

Dezember bringt weitere Schneefälle

Zur Wochenmitte stellt sich meist ruhiges, aber kaltes Herbstwetter ein. Regional fällt etwas Regen oder Schnee und die Sonne bleibt Mangelware. Zum Start in den meteorologischen Winter halten sich viele Wolken und die Temperaturen verharren meist bei 0 bis 6 Grad.

Eine Wetterkarte zeigt die Verteilung von Hoch- und Tiefdruckgebieten in Europa.Diese Wetterlage kommt nicht oft vor: Eine ausgeprägte Hochdruckzone liegt über dem Norden und Tiefdruckgebiete befinden sich über dem Süden Europas.

In Richtung Wochenende kommt über den Alpen eine schwache Südströmung auf. Von Slowenien und Italien her breiten sich wahrscheinlich Regen und Schneefall aus. In den westlichen Alpentälern kommt voraussichtlich Föhn auf und treibt das Quecksilber bis an die 10-Grad Marke. Ansonsten bleibt es wohl deutlich kälter.

Weiße Geschenke zum Nikolaus?

Insgesamt hält sich diese sogenannte High-over-Low oder auf deutsch "Hoch-über-Tief" Wetterlage sehr hartnäckig. Nach dem zweiten Advent treffen kalter Ostwind und milde und feuchte Luft vom Mittelmeertief aufeinander.

Kräftige Schneefälle, Eisregen oder nur ungemütlicher Dauerregen können die Folge sein. Es gibt allerdings auch noch eine andere Variante. Dabei ist die Hochdruckzone über Nordeuropa so ausgeprägt, dass das Einheitsgrau weiter bestehen bleibt und sich die kommende Woche häufig trocken gestaltet.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...