WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Große Schäden in Texas - Millionen ohne Strom nach Hurrikan BERYL

08:57
10. Juli 2024

Große Schäden in Texas
Millionen ohne Strom nach Hurrikan BERYL

Wirbelsturm BERYL hat im Süden der USA mindestens sieben Menschen in den Tod gerissen. Vor allem in Texas richtete der Sturm große Schäden an.

BERYL war am Montag wenig südwestlich der texanischen Millionenstadt Houston als Hurrikan der Kategorie 1 von 5 auf Land getroffen, verlor dann aber an Stärke.

Millionen Haushalte ohne Strom

Bilder aus den betroffenen Gebieten zeigen überflutete Straßenzüge, umgestürzte Bäume und Strommasten. In knapp 3 Millionen Haushalten fiel der Strom aus.

ÜberflutungenIn und rund um die Millionenmetropole Houston hinterließ BERYL neben Überflutungen und umgestürzten Bäumen auch großflächige Stromausfälle. - © dpa

Inzwischen hat BERYL unter Abschwächung die Bundesstaaten Louisiana und Arkansas erreicht.

Eine Woche der Zerstörung

BERYL war der erste Hurrikan der diesjährigen Hurrikansaison im Atlantik. In der Karibik erreichte der Wirbelsturm zeitweilig die höchste Hurrikan-Stärke, Kategorie 5, was Böen von mehr als 250 Kilometern pro Stunde entspricht.

Dabei kamen in der Karibikregion mindestens elf Menschen ums Leben. In einigen der Inselstaaten wurden mehr als 90 Prozent der Häuser beschädigt oder zerstört. Noch nie war so früh in der atlantischen Hurrikansaison ein derart starker Sturm erfasst worden.

So wütete BERYL in der KaribikLesen Sie auch
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...