WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Stürme können Erdbeben auslösen

Schon bei Hurrikan SANDY im Jahr 2012 kam es zu auffälligen Erdbeben. Bild: NASA worldview
Schwere Stürme bringen nicht nur viel Wind, sie können auch Erdbeben auslösen. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Florida State University.
Bei Hurrikan SANDY im Jahr 2012 wurden die Wissenschaftler auf ungewöhnliche Erderschütterungen entlang der Zugbahn des Sturms aufmerksam. Anschließend analysierten die Forscher Daten aus 15 Jahren. Das erstaunliche Ergebnis: Allein vor der Küste Nordamerikas konnten sie mehr als 10.000 "Sturmbeben" feststellen.
Anders als bei tektonischen Beben können diese meist schwachen Erschütterungen mehrere Stunden bis Tage anhalten. Jedoch ist nicht jedes Gebiet gleichermaßen betroffen: Je nach Meeresuntergrund fanden die Wissenschaftler Regionen, in denen der Erdboden häufiger und kräftiger bebt.
Sie fanden aber auch Gebiete, in denen trotz Stürmen keine Erschütterungen auftraten. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Beschaffenheit des Meeresbodens einen entscheidenden Einfluss auf die Erdbeben hat.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...