WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Wetterbericht Deutschland

Montag, 06.04.2020

Viel Sonne im Süden

Im Norden zeitweise mehr Wolken

In der Südhälfte präsentiert sich der Himmel weiterhin strahlend blau. Im Norden ziehen zeitweise dichtere Wolken von schwachen Wetterfronten durch. Viel Regen bringen diese aber nicht. Es bleibt überall warm.

Der Dienstag startet von Nordrhein-Westfalen bis zur Ostsee mit dichten Wolken. Vereinzelt sind auch ein paar Tropfen Regen möglich. Im Tagesverlauf werden die blauen Lücken allerdings immer größer. Nur an der Nordsee bleibt es bei Seenebel mancherorts ganztägig trüb. Südöstlich einer Linie von Frankfurt am Main bis nach Leipzig scheint die Sonne wieder von früh bis spät. Das Thermometer zeigt Spitzenwerte zwischen 15 Grad im Norden und 23 Grad am Oberrhein an. Nur bei Nebel auf den Inseln bleibt es deutlich kühler.

Am Mittwoch ist der Himmel vielfach wieder strahlend blau. Lediglich im Norden ziehen zeitweise ein paar Schleierwolken durch. Am Nachmittag und Abend werden die Wolken aus Richtung Niederlande dichter und einzelne Schauer sind auch mit dabei. Die Höchstwerte erreichen 18 Grad auf Rügen und bis zu 24 Grad entlang des Rheins.

Am Gründonnerstag sind besonders in der Nordhälfte ein paar Regengüsse möglich. Im Süden ist es sonnig. Am Karfreitag scheint überall wieder die Sonne, besonders im Nordosten wird es aber kühler. Der Start ins Osterwochenende verläuft dann wohl launischer, es bleibt allerdings warm.

(Ein Bericht von Björn Goldhausen aus der WetterOnline Redaktion)

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...