WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Wetterbericht Deutschland

Donnerstag, 13.08.2020

Rund um die Ostsee viel Sonne

Erneut teils schwere Gewitter

Am Wochenende bestimmt schwülwarme Dampfluft das Wetter in den meisten Landesteilen. Nur ganz im Nordosten bleibt es sonnig und trocken und am Sonntag wird es auch im Südwesten wieder freundlicher, aber auch noch mal richtig heiß.

Abgesehen vom äußersten Nordosten drohen am Freitag erneut teils unwetterartige Gewitter.

Am Freitag ist es nur im äußersten Norden und Nordosten noch fast durchweg sonnig. Sonst gibt es neben etwas Sonne häufig auch dichtere Wolken und besonders in der zweiten Tageshälfte entladen sich wieder teils kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr. Zuvor heizt sich die Luft nochmals auf 27 bis 31 Grad auf. Nicht ganz so warm, aber ebenfalls schwül ist es bei länger wolkigem Himmel sowie südlich der Donau.

Der Samstag bringt in einem Bogen vom Emsland und Nordrhein-Westfalen über die nördliche Landesmitte hinweg bis zum Erzgebirge erneut kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr. Im Norden und Nordosten scheint dagegen meist die Sonne und es bleibt trocken. Auch im Südwesten wird es wieder freundlicher, doch bilden sich nachmittags vor allem über den Bergen noch einzelne Gewitter. Bei 25 bis 30 Grad ist es weiterhin schwül, nur in Gewittergüssen kühlt es vorübergehend deutlich ab.

Am Sonntag sieht es dann für die gesamte Südhälfte freundlich und trocken aus, während sich weiter nördlich erneut Gewittergüsse bilden. Mit 26 bis knapp 35 Grad wird es vielerorts nochmals schwülheiß. Am Montag drängen teils kräftige Gewitter die schwülheiße Dampfluft ostwärts ab. Am Dienstag ist es dann meist freundlich und mit 24 bis 30 Grad immer noch sommerlich warm.

(Ein Bericht von Jürgen Vollmer aus der WetterOnline-Redaktion)

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...