WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Wetterbericht Deutschland

Sonntag, 17.01.2021

Winter im Südosten hartnäckig

Schritt für Schritt milder

Das Winterwetter ist bald Geschichte. In der neuen Woche übernehmen atlantische Tiefs das Kommando und bringen deutlich mildere Luft mit. Die Geschwindigkeit des Tauwetters ist aber regional sehr unterschiedlich.

Die neue Woche beginnt schon milder.

Am Montag rieseln im Süden und Osten anfangs noch Flocken bis in tiefere Lagen. An den Küsten regnet es zeitweise, dort frischt der Wind auf. Ruhiger geht es im Westen des Landes zu. Etwas Regen oder Schnee fällt vor allem in den Mittelgebirgen. Dazu zeigt das Thermometer fast im ganzen Land Plusgrade an. Frostig bleibt es nur noch in den höheren Bergländern, am Alpenrand und an der Grenze zu Polen.

Am Dienstag bringt eine Wetterfront von Benelux her kräftige Niederschläge. Anfangs ist generell in höheren Lagen und nach Osten hin Schnee dabei. Später steigen die Temperaturen und es fällt zunehmend Regen. Ganz im Süden bleibt es dagegen meist trocken. Dort zeigt das Thermometer nur 0 bis 3 Grad an und der Schnee taut kaum. Weiter nördlich klettern die Temperaturen schon auf 4 bis 8 Grad. Am mildesten ist es vom Niederrhein bis zur Nordsee.

Um die Wochenmitte beruhigt sich das Wetter, am Donnerstag wird es wieder häufiger nass. Im Nordwesten sind Höchstwerte um 10 Grad zu erwarten, kühler bleibt es im Südosten. Dort sind die Nächte sogar weiterhin frostig und der Schnee kann sich an vielen Orten noch halten.

(Ein Bericht von Markus Müller aus der WetterOnline-Redaktion)

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...