WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Wetternews

Samstag, 11.07.2020

Vorsicht bei Modellprognosen

Bald Sommerwetter für alle?

30 Grad und mehr - die Berechnungen der Wettermodelle lassen Wärmeliebhaber hoffen. Doch ob der eigensinnige Sommer da auch mitspielt, ist fraglich. Zu häufig wurden zuletzt genau solche Trends regelrecht weggeblasen.

Geht es nach den Berechnungen der Wettermodelle so ist schon am nächsten Wochenende Schwitzen angesagt. Doch dieser Trend ist noch mit Vorsicht zu genießen.

Die erste Hälfte des Sommers (1. Juni bis Mitte Juli) hat sich in jeglicher Hinsicht eher durchschnittlich präsentiert. Egal ob Temperatur, Regen oder Sonnenschein - die Abweichungen vom langjährigen Mittel waren ungewohnt überschaubar. Glaubt man allerdings den Berechnungen der Wettermodelle, so nimmt der Sommer von Hamburg bis München in der nächsten Zeit deutlich an Fahrt auf. Viel Sonnenschein und Temperaturen deutlich über der 30-Grad-Marke werden berechnet. Doch dieser Trend ist mit großer Vorsicht zu genießen.

Die vermeintlichen Sommerberechnungen endeten in der Landesmitte und im Norden zuletzt meist in einer grauen Überraschung.

Nicht selten stellten sich die heißen Berechnungen der Wettermodelle in den vergangenen Wochen als Luftnummer heraus. So suggerierten die Prognosen zuletzt schon häufiger, dass sich der Ableger eines Azorenhochs bei uns breitmachen kann und uns Sommerwetter mit viel Sonne und Wärme beschert. Meist blieb davon nicht viel übrig. Lediglich im Süden reichte es einige Tage am Stück für Sonne und Wärme. In der Landesmitte und im Norden wehte den Menschen meist ganz andere Luft um die Ohren, nämlich recht kühle und wolkenreiche Atlantikluft.

Nach Monatsmitte deuten die Berechnungen einen markanten Umbau der Wetterlage an. Dann würde aus Süden erstmals wirklich heiße Luft angezapft.

Genau aus diesem Grund sollte man den Ausblick auf das Wetter über die Monatsmitte hinaus noch nicht für bare Münze nehmen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der launische Sommer 2020 wieder genau in dieses Muster zurückfällt. Es gibt allerdings auch gute Nachrichten für alle Sonnen- und Wärmeliebhaber: Die neue Woche startet überall freundlich und meist angenehm warm. Und vielleicht springt der Sommer ja auch über seinen bisher eher wechselhaften Schatten und startet bald richtig durch, so wie die Berechnungen es gerne hätten.

(Ein Bericht von Björn Goldhausen aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...