WetterOnline ( http://www.wetteronline.at )

Wetternews

Dienstag, 21.11.2017

Gute Grundlage für Wintersport

Schneereichster Herbst seit 2007

Der November war für die Hochlagen einiger Mittelgebirge und der Alpen so schneereich wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr. Auf der Zugspitze muss man sogar noch viel weiter zurückgehen. Einige Skigebiete haben daher bereits geöffnet.

Heftige Schneefälle haben in den Hochlagen des Erzgebirges am Montag zu chaotischen Verhältnissen geführt. Teils sind über 20 Zentimeter Schnee gefallen. Unter der Schneelast stürzten Bäume um.

Bereits am 13. November hat sich der Schnee auf der Zugspitze 2,25 Meter hoch getürmt. So viel lag auf Deutschlands höchstem Berg seit 1978 nicht mehr so früh im Jahr. In dem Jahrhundertwinter waren es bereits Ende Oktober fast 3 Meter. Eine so hohe Schneedecke im November wurde in jüngerer Zeit sonst nur noch 2007 gemessen, damals aber ein paar Tage später. Die frühen Schneemassen sind für die klimawandelgeplagten Gletscher und Skigebiete der Alpen ein Segen. An der Zugspitze konnte die Skisaison dadurch früher starten als sonst.

Auch in den Hochlagen von Harz und Erzgebirge liegt derzeit außergewöhnlich viel Schnee für die Jahreszeit. So beträgt die Schneehöhe sowohl auf dem Brocken als auch auf dem Fichtelberg 45 Zentimeter. So viel Schnee so früh im November hat es auf dem höchsten Berg des Harzes zuletzt 2007 und im Erzgebirge 2009 gegeben. Auf dem fast 1500 Meter hohen Feldberg im Schwarzwald liegen zwar nur 30 Zentimeter, doch auch dies ist der meiste Schnee dort für die Jahreszeit seit 2008. Das Skigebiet auf dem Feldberg hat bereits geöffnet.

Auf der Zugspitze hat sich nach einem vorläufigen Schneemaximum am 14. November der viele luftige Neuschnee bereits gesetzt.

Ursache für den vielen Schnee oberhalb von 1000 Meter Höhe sind die vielen Vorstöße von Polarluft in diesem Herbst. Für tiefere Lagen war es noch zu warm für eine dauerhafte Schneedecke. In den nächsten Tagen bringt sehr milde Luft jedoch kräftiges Tauwetter bis in die höchsten Lagen der Mittelgebirge. Die fast 3000 Meter hohe Zugspitze bleibt davon aber unberührt.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...