WetterOnline ( http://www.wetteronline.at )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
21:02 Uhr

Nordafrika: Viel Regen und Schnee

In Algerien und Tunesien hat es in den vergangenen Tagen starke Regenfälle und teilweise sogar Schnee gegeben. Stellenweise schüttete es innerhalb eines Tages über 100 Liter pro Quadratmeter. In Kairouan südlich von Tunis kamen sogar über 140 Liter pro Quadratmeter zusammen. In der Folge stiegen die Pegel zahlreicher Flüsse stark an, vielerorts standen Straßen unter Wasser.
Im Osten von Algerien fegten Sturmböen bis 90 Kilometer pro Stunde über das Land. Im höheren Bergland gab es mehrere Zentimeter Neuschnee.
Ursache für den Starkregen, Schnee und Sturm war ein Tief über dem südlichen Mittelmeer nahe der Küste zu Algerien und Tunesien. Durch seine langsame Zuggeschwindigkeit regnete es über dem gleichen Ort teils ergiebig.
19:42 Uhr

Zum Aufstehen Ihr Wetter per WhatsApp

Sie wollen jeden Morgen zum Aufstehen Ihre persönliche Wettervorhersage bekommen? Kein Problem! Nutzen Sie einfach den persönlichen Wetterberater von WetterOnline. Stellen Sie die Uhrzeit und Ihren Ort für die tägliche Wetterlieferung per WhatsApp oder dem Facebook-Messenger individuell ein.
18:20 Uhr

Wochenende: Aus Nordwesten wolkiger

Den Samstag sollte man in der Südosthälfte für Ausflüge und Radtouren nutzen, bevor es am Sonntag auch dort kühler wird.
Am Samstag scheint im Süden und Südosten verbreitet die Sonne bei angenehm warmen 16 bis örtlich 20 Grad. Im Nordwesten ziehen bei kühleren 11 bis 15 Grad jedoch hohe Wolken auf, die nachmittags die westlichen Mittelgebirge erreichen. Hier und da kann es etwas regnen.
Der Sonntag bringt dann auch im Süden Wolken, etwas Regen und kühlere Luft. Nur in Südostbayern sind nochmals bis zu 16 Grad möglich. In den anderen Landesteilen werden dagegen 9 bis 13 Grad erreicht.
16:54 Uhr

Australien: Zwei Zyklone vor der Küste

Auf dem Satellitenbild sind VERONICA und TREVOR deutlich zu erkennen. Bild: NASA World View.
Mit VERONICA und TREVOR haben sich gleich zwei tropische Wirbelstürme vor der Nordküste Australiens gebildet. TREVOR liegt derzeit im Golf von Carpentaria und zieht Richtung Süden auf das Festland zu. Weiter im Westen bewegt sich Kategorie-4 Zyklon VERNONICA mit Spitzenböen von über 230 Kilometer pro Stunde auf die Nordküste von West-Australien zu.
Die Behörden des Bundesstaates Northern-Territories erklärten den Ausnahmezustand und ordneten eine Evakuierung der Einwohner zwischen Darwin und Katherine an. Mehr als 2000 Menschen wurden von der Luftwaffe bereits in Notunterkünfte gebracht.
Sogar aus der Internationalen Raumstation ist VERONICA gut zu erkennen, wie das Video zeigt.
15:32 Uhr

Video: Mehr Wolken und etwas Regen

Wetterfronten bringen am Wochenende etwas mehr Wolken und ein wenig Regen. Dabei fließt kühlere Luft ein. Zuvor wird es am Samstag im Südosten nochmals bis 20 Grad warm. Zum Wochenstart erwartet uns windiges Aprilwetter, das aber nur von kurzer Dauer ist.
Allergiker, der Lenz ist da! Und damit leider auch die Pollen. Welche Pollen in welcher Konzentration in den kommenden Tagen fliegen, erfahren Sie mit der WetterOnline Action für Google Assistant - starten Sie mit "Ok Google, rede mit WetterOnline!" und fragen Sie dann nach dem Pollenflugbericht.
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...