WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
06:55 Uhr

Vorsicht: Örtlich Glättegefahr

Aus hochnebelartigen Wolken nieselt es im Norden und Nordosten stellenweise. Auf noch gefrorenem Boden ist mit Glatteis zu rechnen.
Aktuell fällt in der Nordhälfte Deutschlands hier und da etwas Sprühregen. Dort, wo dieser auf noch gefrorenen Boden trifft, kann sich plötzlich Glatteis bilden. Betroffen sind die Gebiete vom südlichen Mecklenburg und Ostniedersachsen bis nach Berlin und Brandenburg.
Auch in der Landesmitte und im Süden bleibt es bis in den Vormittag hinein vielfach frostig. Daher ist streckenweise mit Glätte durch Reif oder gefrierende Nebelnässe zu rechnen. Hinzu kommt teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter.
Blitzeis kann auf Straßen und Autobahnen zu schlimmen Unfällen führen. Doch wann und warum wird es plötzlich so glatt? Im Video erklären wir, unter welchem Bedingungen Glatteis entsteht.
05:54 Uhr

Video-Wetter: Sonne hat es schwer

Heute bleibt es in den meisten Regionen trüb. Mancherorts hält sich auch zäher Nebel. Nur im Südwesten und Westen kommt die Sonne hin und wieder heraus. Während es bei Dauernebel frostig bleibt, zeigt das Thermometer sonst 3 bis 8, im Breisgau bis 10 Grad an. Ab morgen sind wieder vermehrt Atlantiktiefs am Zug, die gebietsweise Regen und viel Wind im Gepäck haben.
"Alexa, öffne WetterOnline..." - mit dem WetterOnline Skill für Amazon Alexa erhalten Sie neben der Wettervorhersage von WetterOnline für Ihren Ort viele weitere Informationen rund ums Wetter wie Warnungen vor Unwettern.
21:05 Uhr

Schwere Unwetter in Südspanien

Wassermassen in Malaga: Heftige Regenfälle und Gewitter haben in der Nacht zum Samstag in der südspanischen Stadt zu schweren Überschwemmungen geführt. Sogar Autos und Müllcontainer wurden von den Fluten aus Wasser und Hagel mitgerissen.
Innerhalb weniger Stunden fielen in Malaga mehr als 80 Liter Regen pro Quadratmeter, davon in einigen Stadtvierteln rund 40 Liter in nur einer Stunde. Das WetterRadar-Bild aus der Nacht zeigt ein schweres Gewitter über der andalusischen Großstadt:
Am Samstag wurden die Folgen der nächtlichen Unwetter sichtbar. In zahlreichen Straßen der Stadt stapelten sich Gegenstände, die von den Wassermassen weggeschwemmt wurden. Sogar Autos waren von den Regenfluten aufeinandergeschoben worden.
19:45 Uhr

Nachts gebietsweise Glättegefahr

Besonders in der Osthälfte Deutschlands ist es in der Nacht frostig.
In der Nacht und Sonntag früh droht vor allem in einigen Gebieten im Osten des Landes Straßenglätte. Fällt dort aus der nach wie vor dichten Wolkendecke etwas Sprühregen, kann dieser bei Temperaturen unter 0 Grad am Boden gefrieren.
Autofahrer sollten daher besonders vom südlichen Mecklenburg-Vorpommern bis nach Thüringen und Sachsen vorsichtig fahren. Aber auch in den anderen Regionen kann es vor allem in den Frühstunden örtlich durch Reif auf den Straßen glatt sein.
18:19 Uhr

ReiseTipp: Malta im Vorfrühling

Malta gehört zu den beliebtesten Reisezielen im Sommer und bietet neben kristallklarem Wasser auch eine traumhafte Natur. Doch auch schon in den Monaten von Januar bis April sind die Inseln Malta, Gozo und Comino einen Besuch wert.
Dann zeigen sie sich von ihrer farbenprächtigsten Seite mit buntblühenden Wiesen, grünen Bäumen und dem strahlend blauen Himmel. Und nebenbei werden Besuchern schon viele kulturelle und sportliche Veranstaltungen geboten.
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...