WetterOnline ( https://www.wetteronline.at )

Unwetter im Rückblick

Freitag, 06.09.2019

Tote und komplette Zerstörung

Gewaltiger Hurrikan DORIAN

Der schlimmste Hurrikan der modernen Geschichte der Bahamas ist abgezogen und die Zahl der Todesopfer steigt weiter. Der Sturm hinterlässt teils komplett zerstörte Inseln. Auch im Südosten der USA richtete er Schäden an.

Weite Teile der Insel Grand Bahama und der Norden der Insel Great Abaco wurden komplett zerstört. Bild: dpa

Die zerstörerische Wucht von Hurrikan DORIAN hat auf den Bahamas mindestens 30 Menschen das Leben gekostet - vermutlich aber noch viel mehr. Die endgültige Zahl wird nach Einschätzung des Gesundheitsministers deutlich höher ausfallen. Die Rettungseinsätze gehen auf den beiden am schwersten getroffenen Inseln im Norden des Karibikstaates weiter. Zahlreiche Menschen werden noch immer vermisst.

Video: Darum blieb DORIAN auf den Bahamas stecken

DORIAN traf die Bahamas am Sonntag als Hurrikan der höchsten Gefahrenstufe mit Windgeschwindigkeiten von über 300 Kilometer pro Stunde. Er wütete dort fast drei Tage lang. Es handelte sich um den verheerendsten Wirbelsturm auf den Bahamas und einen der stärksten im Atlantik seit Beginn moderner Aufzeichnungen. Neben Sturm brachte der Hurrikan auch meterhohe Sturmfluten und extreme Regenmengen. Nach Schätzungen des Roten Kreuzes wurden etwa 13.000 Wohnhäuser schwer beschädigt oder zerstört.

Sturm und viel Regen: Auch im Südosten der USA hinterließ der Wirbelsturm Schäden. Bild: dpa

Auf seinem weiteren Weg verursachte der Hurrikan im Südosten der USA erhebliche Schäden. Zwar war der Sturm dort deutlich schwächer als noch auf den Bahamas, dennoch kam es besonders an den Küsten von South Carolina zu Überschwemmungen. Zahlreiche Häuser wurden dort abgedeckt, Bäume und Strommasten stürzten um.

(WO/dpa)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...